Zum Inhalt

Zur Navigation

Schonende Zahnheilkunde dank Lasertechnologie

In der modernen Zahnmedizin ist der Laser als Instrument zur Diagnostik und Therapie nicht hoch genug einzuschätzen. Zähne wie auch Zahnfleisch aber auch Knochen können wirkungsvoll, aber dennoch schonend behandelt werden. Gewebeverletzungen werden so weit wie möglich reduziert und auch Behandlungs- und Operationstechniken können sanfter durchgeführt werden.



Wirkungsweise

Ein Laser ist nichts weiter als Licht und Energie in hochkonzentrierter Form. Das Laserlicht ist sowohl entzündungshemmend als auch sterilisierend. Außerdem ist es völlig frei von Nebenwirkungen. Der Laser kommt in nahezu allen Bereichen der Zahnmedizin zum Einsatz, wie zum Beispiel in der Kariestherapie, Oralchirurgie oder bei Parodontitis.

Vorteile

Die Lasertechnologie bringt Zahnpatienten zahlreiche Vorteile. Die Behandlungszeiten sind kürzer und in sehr vielen Fällen kann auf eine Betäubungsspritze verzichtet werden. Durch die sterilisierende Wirkung des Lasers ist eine optimale Bakterien- und Keimabtötung gegeben.

Die Behandlungen selbst sind extrem schmerz- und blutungsarm. Es kommen kaum Bohrer zum Einsatz, die unangenehmen Geräusche, die oft mit einem Zahnarztbesuch assoziiert werden, fallen somit vollständig weg.

Einsatzgebiete

Je nach Behandlung oder Therapie kommen Laser mit unterschiedlichen Wellenlängen zum Einsatz. Behandlungen, bei denen Laser eingesetzt werden, sind unter anderem

- Parodontaltherapie
- Implantologie
- Chirurgie
- Prothetik
- Kariesentfernung
- Bleaching

In unserer Praxis werden die Therapiemethoden optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt - Zahnarztpraxis am Vorgartenmarkt in 1020 Wien