In der Zahnarztpraxis im Vorgartenmarkt werden eine Vielzahl unterschiedlicher Beratungen und Eingriffe zu oral-chirurgischen und MKG-chirurgischen Problemstellungen und Erkrankungen durchgeführt.

Inhaltsverzeichnis

Zahnentfernungen & Weisheitszahnentfernungen:

  • Zahnextraktionen
  • chirurgische Zahnentfernung
  • operative Entfernung von Weisheitszähnen
  • operative Entfernung von Retinierten oder Impaktierten Zähnen
  • Zahnentfernung mit Optimierung des Knochens (Socket Preservation, Ridge Preservation)
  • Therapie von Frontzahntraumen
  • Wurzelspitzenresektion (nach vorangegangener Indikationsstellung und Aufklärung)

Oralchirurgische Eingriffe (Auswahl)

  • chirurgische Sanierung von Zysten
  • Entfernung von Schleimhautveränderungen (Fibromen etc.)
  • Verdickung der Schleimhaut zur Verbesserung oder Stabilisierung ästhetischer Verhältnisse
  • Eingriffe an Zungen- und Wangenbändchen

Knochenaufbau und Sinuslift:

  • Knochenverbreiterung
  • Knochenverdichtung
  • Komplexe Knochenaufbauten
  • interner Sinuslift
  • externer Sinuslift
  • Piezolift

Implantologische Eingriffe vielfältigster Art:

  • Einzelimplantate
  • Inserierung mehrerer Implantate
  • Implantatsetzungen im kompletten Kiefer oder auch beider Kiefer
  • All-on-4® und All-on-6® Versorgungen – feste Zähne mit Implantaten an 1 Tag
  • Implantate bei geringem Knochenangebot
  • Implantate und Sinuslift
All on 4

Zahnentfernung

Bei der Zahnentfernung kommt es immer zu einem Umbau des Knochenfaches und somit des Knochens an der Lokalisation, an der sich der Zahn befunden hat. Wie stark der Rückgang des Knochens sowohl in der Höhe als auch in der Breite vonstattengeht, ist abhängig von der individuellen Ausgangssituation, aber auch von Faktoren wie dem individuellen Knochenstoffwechsel.

Somit kann es im Rahmen einer Zahnentfernung durchaus sinnvoll sein, direkt bei der Zahnentfernung eine Optimierung der biologischen Verhältnisse vorzunehmen und den Knochen bei der Heilung durch Einlage von körpereigenen Fibrin (PRF-Methode) oder anderer geeigneter Verfahren zu unterstützen.

In der Wissenschaft wird diese Methodik Socket Preservation oder auch Ridge Preservation genannt.  Es dient dazu, möglichst viel neuen Knochen zu generieren. Auch diese Methode bei der Zahnentfernung können wir Ihnen selbstverständlich routinemäßig anbieten.

In jedem Fall ist uns eine möglichst schonende und nach Möglichkeit minimalinvasive Zahnentfernung wichtig. Zum einen, um den Eingriff für unsere Patienten stressfrei zu gestalten, zum anderen, um den Knochen zu schonen. Genauso kümmern wir uns in der effizienten Nachsorge und Nachkontrolle und sorgen für eine schnelle Wundheilung.

Weisheitszahnentfernung

Die Weisheitszahnentfernung kann notwendig werden, wenn beispielsweise in dieser Region häufig Entzündungen an der Schleimhaut entstehen, aber auch wenn ein Weisheitszahn die Zahnreihe zu verschieben droht. Auch das Vorhandensein von Zysten kann die Entfernung von Weisheitszähnen erforderlich machen. Die Entfernung von Weisheitszähnen kann sowohl in örtlicher Betäubung als auch in Narkose durchgeführt werden. Beide Verfahrensweisen werden im Vorfeld mit Ihnen gemeinsam besprochen und geplant.

Weisheitszahnentfernung

Wurzelspitzenresektion

Die sogenannte Wurzelspitzenresektion ist ein operatives Verfahren, bei dem ein Teil der Wurzel eines endodontisch vorbehandelten Zahnes gekappt und im Regelfall die bestehende Wurzelfüllung in diesem Bereich erneuert wird. Die Notwendigkeit, die Sinnhaftigkeit und die Prognostik der Wurzelspitzenresektion wird im Vorfeld mit Ihnen besprochen.

Grundsätzliches Ziel einer Wurzelspitzenresektion ist der Zahnerhalt eines wurzelbehandelten Zahnes. Jedoch kann auch bei chirurgisch perfekt durchgeführten Maßnahmen dieses Ziel langfristig nicht garantiert werden, weswegen die Voraussetzung und die Planung umso genauer durchgeführt werden sollte.

Implantate

Der Einsatz von oralen Implantaten (biokompatible Titanimplantate oder auch Keramik-Implantate) stellt in unserer Praxis einen standardmäßigen Routineeingriff dar, wobei die Planung auch mit dreidimensionaler Volumentomografie durchgeführt werden kann.

Knochenaufbau

Ein Knochenaufbau ist dann erforderlich, wenn bei einer geplanten Implantatsetzung zu wenig Knochen vorhanden ist, um ein Implantat stabil im Knochen zu fixieren.

Das Knochenangebot kann sowohl in Knochenhöhe als auch Knochenbreite nicht ausreichend sein. Dementsprechend kommen unterschiedliche Methoden und Operationsverfahren zum Einsatz, um Knochen zu rekonstruieren. Auch die Lokalisation – Oberkiefer oder Unterkiefer ist entscheidend für die Verfahrenstechnik.

Sinuslift-Technik

Oftmals ist im Seitenzahnbereich im Oberkiefer nicht mehr genügend Knochen vorhanden, um Implantate setzen zu können. Hierbei hat sich als zuverlässige Behandlungsmethode der sogenannte Sinuslift etabliert. Dabei wird die Kieferhöhlenschleimhaut etwas angehoben und mit Aufbaumaterialien stabilisiert, sodass wieder neuer stabiler Knochen entstehen kann und somit eine routinemäßige Implantatsetzung ermöglicht wird. Der Sinuslift ist ein wissenschaftlich abgesichertes und bewährtes Verfahren, das routinemäßig in unserer Praxis zum Einsatz kommt.

Sinuslift

3D-Röntgen – Digitale dreidimensionale Volumentomografie

Auch bei komplexen Zahnentfernungen oder Weisheitszahnentfernungen sowie Knochenaufbauten und Sinusliftverfahren ist die Planung mit dreidimensionaler Volumentomografie bei uns ein standardisiertes Vorgehen.

Die digitale dreidimensionale Volumentomografie ist dabei ein modernes radiologisches Bildgebungsverfahren mit äußerst geringer Strahlenbelastung. Es ermöglicht Strukturen exakt darzustellen, Entzündungen zu erkennen, die im regulären Röntgen nicht sichtbar sind sowie um nötige Knochenaufbaumaßnahmen oder Sinusliftverfahren zu planen.

3D Röntgen

Besondere Vorerkrankungen & Medikamente

Patienten mit besonderer Vorerkrankungen oder Medikationen müssen mit besonderer Sorgfalt auch im zeitlichen Umfeld sowohl vor als auch nach einem operativen Eingriff begleitet werden. Durch Erfahrung und Ausbildung haben wir das Wissen und die Expertise, mit diesen medizinischen  Sachverhalten umzugehen.

Im Besonderen zählen dazu (Auswahl) :

  • Strahlentherapie
  • Chemotherapie
  • Biphosphonattherapie
  • Therapie mit monoklonalen Antikörpern
  • Gerinnungsmedikamente
  • Diabetes

Nach umfassender Anamnese und Planung können wir auch in diesen Fällen rasch und zuverlässig therapieren und komplikationsarm sowie schmerzarm vorgehen.

Die Zahnärzte am Vorgartenmarkt beraten Sie gerne. 

Nach oben scrollen